último día

24Okt2011

Hola Amigos

Nur noch einmal schlafen und dann heisst es in den Flieger Richtung Heimat.

Dieser Monat ist wahnsinnig schnell vergangen und hatte so viele schoene Momente.

Kate hat es so gut gefallen, dass sie am liebsten hier bleiben wuerde :)

Grade in der letzten Woche hat sie vieles erlebt, das ihr den Abschied schwerer macht.

Mittwoch Abend ging Sie das erste mal mit Rene und den anderen vom Tattooshop in die Bars und Clubs in Playa. Nachdem alle darauf bestanden haben sie mit Mezcales (Tequila) bekannt zu machen wurde sie in den Kreis der mexikanischen Frauen erfolgreich aufgenommen -sie konnte auf einmal fast fliessend Spanisch sprechen xD Der Mezcales blieb jedoch auch noch den ganzen Donnerstag an ihrer Seite :( sprich sie hatte einen ganz miesen Hangover :(

Aus Mittwoch gelernt blieb es dann am Samstag Abend auch nur bei 1 Mezcales und Bier :D Auch dieser Abend war wunderschoen. Wieder einmal ein Abend voller neuer Bekanntschaften und das Spanischsprechen konnte ausgiebig geuebt werden. 

Samstag Nachmittag stand dann endlich die Fotografie wieder im Vordergrund. Begleitet von Jose machte sich Kate auf in die Vorstadt, in die Gegend in der das richtige Leben stattfindet und keine Touristen hinkommen. Es war einer der besten Erlebnisse in ihrem Leben. Die Menschen sind offen und freundlich, alle wollten Fotos machen und haben gelacht. Wir haben Essen und Trinken angeboten bekommen und sahen die ganze Zeit glueckliche Gesichter. Als wir zurueck in die 5 Av., die Einkaufsstrasse fuer Touris kamen, kam uns alles so falsch und unecht vor... wollten am liebsten wieder zurueck :) Ich freu mich schon euch die Bilder zu zeigen ;)

Gestern Abend ging es fuer Kate und Tatjana (Mitschuelerin) mit den Rene und den anderen ins Kino, Paranormal Activity :) Das Kino war einfach riesig und waehrend dem Film wurde nur gesprochen und gelacht :) ganz andere Erfahrung als bei uns. Ach ja und sie machen Salsa aufs Popcorn :D

Heute (Montag) heisst es also langsam Abschied nehmen, noch einmal an den Strand und Essen gehen. Danach noch mal mit den neuen Freunden ein Bier trinken gehen.

Morgen bekommt Kate dann noch ihren Ladybug von Rene <3

Doch schon um 16.10 faehrt der Bus Richtung Cancún und um 20.15 fliegen wir zu euch.

Freuen uns wahnsinnig auf euch :*

Halbzeit.

15Okt2011

Hola amigos

Leider ist schon ueber die Haelfte der Zeit um und die Tage werde runter gezaehlt.

10 sind es noch bis zum Abflug und 11 bis wir euch wieder sehen.

Die letzten 3 Tage waren leider sehr verregnet wegen ein paar Auslaeufern eines Hurricans.

Das gibt ein ganz lustiges Bild auf den Strassen:

Die Einheimischen ziehen sich nun lange Jeans und Pullis an, die Touristen tragen jedoch immer noch knappe Shorts und kurze Tops -fuer uns ist es eben immer noch warm :D und was nass ist trocknet ja auch wieder ;)

Ab Montag soll aber wieder die Sonne rauskommen und wir duerfen dann vllt sogar das Klassenzimmer an den Strand verlegen.

Hm... was ist sonst noch so passiert

Ach ja, wir mussten ein kleineres Zimmer beziehen da unsere Klimaanlage im alten Zimmer Wasser verloren hat :(

Kate hat seit dieser Woche auch einen Mitschueler, Nicola aus der Schweiz.

Das Tattoo verheilt wunderbar und natuerlich wieder einmal schneller als von allen anderen gedacht :D

Zudem fand sie heraus, dass ihr Name im Spanischen, mit einer anderen Schreibweise (Catarina) Marienkaefer bedeutet :)

Heute Abend geht es wieder unter die Leute und es wird Fiesta gemacht.

Drueckt uns die Daumen, dass das Wetter wieder besser wird ;)

mujeres.

10Okt2011

¡Hola amigos!

Dieses Wochenende Stand ganz im Zeichen der Frauen.

Die Ueberzahl an Frauen werdet ihr ja schon an Hand der Bilder erkannt haben aber nun ging unser zweiter Ausflug sogar auf die Islas Mujeres (Insel der Frauen)

Den Freitag widmeten wir jedoch der Schweiz mit Fondue (Kaese- und etwas Schokoladenfondue) als Abendessen.

Julie and Kate: Cuba Libre and MojitoFondue

Samstag ging es dann auf den Catamaran, Schnorcheln und an den Strand auf Islas Mujeres.

Der Catamaran war echt traumhaft, Cocktails for free und das die ganze Zeit ;)

Beim Schnorcheln konnten wir viele kleine, grosse, rote, gelbe, schwarze, bunte, ach einfach jedemenge Fische beobachten.

Catamaranmore pictures!SandraCuba LibreJulie and ChrisMagaritaDanceYMCAmore DancingJulieSandraon bord: Julie, Sandra and Kat;)Islas Mujeres

Kurz vor Ende des Trips bekamen wir noch die Chance nur auf einem Seil, festgemacht an einem Segel in die Luefte zu gehen bzw gerissen zu werden :D Leider war dies der Auftakt fuer Kate´s Sammelleidenschaft von blauen Flecken -.-*

KateJulieder blaue Fleck xD

Samstag Nacht war es dann auch so weit: Kate mischte sich zum ersten Mal unters Partyvolk und muss sagen: WIEDERHOLEN! (wuenschte nur ihre Maedels waeren dabei)

Maedels: Frauen trinken hier bis 2 Uhr umsonst ;)

Nun einen kleinen Applaus!!!!

Sandra hat bestanden!!! Sie ist ein jetzt ein richtiger Scuba Diver ;)

Und damit ihr mal wisst wie schoen es hier trotz Regen sein kann: ein Regenbild

Regen ;)

Regen.

06Okt2011

Ja es gibt auch in México so was wie Herbst!

Zwar ist es immer noch sehr heiss mit 30 Grad aber dafuer Regen, Regen und Regen.

Es hat leider seit Montag taeglich geregnet :(

Diese Zeit nutze Kate fuer das Fitnessstudio -ja sie macht Sport und schaut nicht nur zu :D

Den ersten Einkauf auf Spanisch hat sie auch hinter sich -da gab es dann auch gleich mal 10 % Rabatt und die Nachfrage, ob sie denn hier in Playa wohnt *stolz*

Und am Montag hat sie einen Termin fuer das naechste Tattoo bekommen <3

Die Leute dort sind super nett und alles ist schoen sauber (keine Sorge).

Kate haette sich Stunden mit den zwei netten Jungs unterhalten koennen, aber gekocht werden musste auch.

Heute gab es einen entspannten Tag bei Starbucks, endlich kann man warmen Kaffee trinken ohne ihn sofort wieder heraus zu schwitzen ;)

Und gleich geht es wieder zum Hostel, da Mittwoch ist wird wieder mexikanisch gekocht mit den anderen aus der Schule.

Sandra hat seit Sonntag auch endlich den Weg zum Tauchkurs gefunden und hat grad ihren 2ten Tauchgang im Pool ;)

Bilder vom Regen wollen wir euch mal ersparen ;)

letzter Eintrag wurde aktualisiert ;)

 

Mayas.

03Okt2011

¡Hola amigos!

Da es vorhin leider einen Stromausfall gab und Kate grad keine Lust mehr hat den ganzen Text noch einmal zu schreiben muesst ihr euch erst einmal mit den Bildern vom Wochenende zufrieden geben. Spaeter setzt sie sich aber fuer euch noch mal an den PC -es regnet eh schon den ganzen Tag :(

 *05.10.2011*

Wie ich es versprochen habe kommt jetzt der Text zu den Bildern ;)

Samstag

Darf es auch etwas Kultur sein? ¡Sí, claro!

Als erstes besichtigten wir die wunderschoene Maya-Stadt Tulúm. Tulúm liegt direkt am Meer und ist einfach traumhaft, aber auch verdammt heiss. Auf der Suche nach Schatten entstanden jedoch wunderschoene Bilder und wir liesen es uns nicht nehmen uns eine kleine Abkuehlung im Meer zu holen. Leider war an dem Tag sehr viel los und wir zogen es dann vor eine eiskalte Kokosnuss zu geniessen...yummie...davon wollen wir mehr!!!

Tulúm

cuteTulúm IITulúmTulúm IIITulúm -la playatraumhaftnosostros en TulúmSandraCoco fríofinaly

comida zwischen Tulúm und Coba bekamen wir ein echt méxikanisches Buffet mit sehr sehr scharfer Salsa :D

Coba

Endlich die grossen Tempel!!!

Leider war der Weg bis ganz oben sehr weit, hoch und gefaehrlich. Ja es war eine Nahtoderfahrung fuer die Kate und Dietmar :D

2 Kilometer hiess es sei der Weg alleine bis zum groessten Tempel und wenn man einmal da ist muss man auch wieder zurueck. 4 Kilometer sind ja schoen und gut aber von den kleinen, rutschigen Treppenstufen (manchmal kam auch einfach keine weitere Stufe!) hat niemand was gesagt! Naja der Aufstieg ging schnell und brachte genauso wie der Abstieg einige nette Konversationen zum Vorschein wie zbsp: "HELL!", oder "Why are we doing this?" und "If I don´t make it, tell my family: I love them" :D

Auf dem Gipfel des hoechtsen Tempel angekommen gab es jedoch die beste Entschaedigung: Die Aussicht!!!

Der Abstieg war dann doch schlimmer als der Aufstieg: man muss ja nach unten schauen :/

Aber ja wir leben noch :D

Sport der MayasThe Helldid itHoehenangst -no waythe view

 

Sonntag

ein Tag am Strand mit sehr viel Sonne, fuer manche vielleicht auch bisschen zu viel ;P

Am Abend gab es dann "authentische" Quesadillas mit Pilzen oder Kartoffeln auch sehr lecker <3

playa del carmencomidaDeutsch <3selfmadetrue

comida.

30Sept2011

¡Hola amigos!

Gestern stand vegetarisch-mexikanisches Kochen auf dem Plan :)

Der Mark, als Fleischfan hatte darunter zu leiden -sorry!!!!

Auch der Strand wurde wieder von uns besucht.

Ihr versteht das sicher: weicher Sand und warmes Wasser, man kommt nicht drumherum.

Zudem fuehlt es sich an als waere es ein Privatstrand: es sind kaum Touristen da Cool

Die ersten Postkarten sind auch schon unterwegs ;)

on the way to the beachjeden Tag was neuesdon´t you love itthe viewPostkarten sind verschickt ;)spielende Kinder

Paola -Kate´s teacherWein aus Chilesaludvegetarisch-mexikanischauch der Abwasch wird von Maennern gemacht

Nuesse.

29Sept2011

¡Hola amigos!

Die Weisheit des Tages: mexikanische Nuesse sind keine deutsche Nuesse!

Sie sind sauer, durch und durch sauer...

Sandra koennte jedoch ein Fan von ihnen werden.

Heute war mal wieder Top-Thema: Strand! 

Eingeleitet mit kleinem Salat und anschliessendem Chillen in der Haengematte.

Zum neidisch werden ein paar Bilder ;)

school is outIce Teaviva MéxicoSandra and Kate;)*no comment*

Und was macht die Kate? Sie verbuddelt Ameisen -.-*

Pics II

27Sept2011

leider hat es nicht funktioniert ein Video hochzuladen :(

jetzt bekommt ihr einfach noch ein paar Bilder zu sehen...

ArtgalleryYouthhostelWay to the BeachAnd at the end there is the Beachway to school

 

wir sind dann mal wieder am Strand :D

NEW NEW NEW 28.09.2011

10th Av.Police.Church.Artgallery next to our schoolescuela.Kate.:DView out of the window.

Escuela.

26Sept2011

¡Hola amigos!

Heute stand der erste Schultag an.

Sandra und Kate gehen erst einmal getrennte Wege :(

Dafuer fanden sie den Weg zu Wal Mart gemeinsam und waren fett Essen einkaufen.

Die Schule ist einfach top:

  • nette Lehrer und Angestellte, die sich sofort die Namen merken
  • Einzelunterricht fuer Kate und Sandra teilt sich den Lehrer mit der netten Zimmernachbarin aus den USA
  • Computer mit schnellem Internet ;)
  • alles in Mitten karibischen Flairs Cool

Ach ja: die Uhren ticken hier einfach viel langsamer :D

 

Pics.

26Sept2011

Frankfurt

3 Kilo UebergepaeckGood ByeBlitz Flash:-)Cheers in the air

Mexico

Bienvenidos a Mexiconuestro casafirst explore

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.